ING Bank Österreich: Erfahrungen, Konditionen, Angebote

ING Bank ÖsterreichDie ING Bank Österreich (ehem. ING-DiBA) ist die größte Direktbank des Landes. Über 500.000 Kunden legen Tagesgeld und Festgeld an, verwalten Depots und nehmen Kredite bei der Bank auf. Das Angebot der ING-DiBa Österreich ist vornehmlich online verfügbar, im Mai 2014 wurde zusätzlich ein eigener Servicepoint in Wien eröffnet. Die österreichische Niederlassung ist Teil der ING-DiBa AG Deutschland. Das Kreditinstitut ist wiederum eine vollständige Tochter der niederländischen ING Bank.

Achtung: ING-Bank Österreich beendet Privatkundengeschäft

Die ING zieht sich in Österreich aus dem Privatkundengeschäft zurück. In ihrer neuen Strategie fokussiert sich die Bank auf Firmenkunden. Bis Ende des Jahres 2021 soll der Strategiewechsel vollzogen sein. Wählen Sie deshalb ein Konto von einem anderen Anbieter in Österreich.

Die ING-Bank Österreich im Überblick

  • Seit 2003 in Österreich tätig, Gründung in Deutschland bereits 1965
  • Bank gehört zur niederländischen ING Bank
  • Reine Direktbank mit Ausnahme eines Servicepoints in Wien
  • Spezialisierung vor allem auf Tagesgeld
  • Kontoführungsgebühren fallen nicht an
  • Deutsche Einlagensicherung bis 100.000 €
  • KESt wird automatisch abgeführt
  • Mobile App für Android & Apple iOS Smartphones sind verfügbar

Gehaltskonto und Girokonto der ING-Bank Österreich

 GehaltskontoGirokonto U28
Kontogebühr0 Euro pro Monat bei einem monatlichen Gehalts- oder Pensionseingang von 300 € – ansonsten 4,20 €0 €
Debitkartekostenlose Maestro Debitkartekostenlose Maestro Debitkarte
KreditkarteVisa Classic kostet 19,20 € jährlichVisa Classic kostet 19,20 € jährlich
Habenzinssatz0,00 % p.a.0,00 % p.a.
Sollzinssatz6,90 % p.a.6,90 % p.a.
Online- und Mobile Bankingkostenloskostenlos

Die ING Österreich stellt bis Ende des Jahres 2021 ihr Privatkundengeschäft ein. Alternativen zum Girokonto der ING finden Sie hier:

Direkt-Sparen (Tagesgeldkonto) der ING-Bank Österreich

 Tagesgeld
Zinssatz0,01 % p.a.
ZinszahlungAm Jahresende
VerfügbarkeitTägliche Verfügbarkeit
Mindesteinlageab 10.000 €
Höchsteinlage100.000 €
Kontoführungsgebührenkostenlos

Die ING Österreich stellt bis Ende des Jahres 2021 ihr Privatkundengeschäft ein. Alternativen zum Direkt-Sparen der ING finden Sie hier:

Festgeldkonto der ING-Bank Österreich

 Festgeld 6 MonateFestgeld 12 Monate
Zinssatz0,05 % p.a.0,05 % p.a.
ZinszahlungAm Ende der LaufzeitAm Ende der Laufzeit
FälligkeitAm Ende der Laufzeit, vorzeitige Kündigung nicht möglichAm Ende der Laufzeit, vorzeitige Kündigung nicht möglich
Mindesteinlage10.000 Euro10.000 Euro
Höchsteinlage100.000 Euro100.000 Euro
Kontoführungsgebührenkostenloskostenlos

Die ING Österreich stellt bis Ende des Jahres 2021 ihr Privatkundengeschäft ein. Alternativen zum Festgeldkonto der ING finden Sie hier:

Direkt Depot der ING-Bank Österreich

 Depot
DepotführungsgebührKostenlos
ProduktangebotÜber 100 Fonds, zahlreiche ETFs
Kosten pro TradeKosten vom Fonds und der Anlagesumme abhängig
RabattprogrammeRabatte auf Ausgabeaufschlag möglich
StartbonusKeiner
ÜbernahmekostenWerden nicht übernommen

Die ING Österreich stellt bis Ende des Jahres 2021 ihr Privatkundengeschäft ein. Alternativen zum Direkt Depot der ING finden Sie hier:

Ratenkredit der ING Österreich

 Ratenkredit
Kredithöhe3.000 bis 65.000 Euro
Laufzeit12 bis 120 Monate
Effektiver Jahreszins3,9 % p.a. Zinsen bei variablem Zinssatz / 4,1 p.a. bei fixem Zinssatz
VerwendungszweckNicht festgelegt
AuszahlungFlexibel innerhalb von 3 Monaten nach Vertragsabschluss
BesonderheitenJederzeit kostenlose Sondertilgung möglich

Die ING Österreich stellt bis Ende des Jahres 2021 ihr Privatkundengeschäft ein. Alternativen zum Ratenkredit der ING finden Sie hier:

ING Bank Autokredit

 Autokredit
Kredithöhe3.000 bis 65.000 Euro
Laufzeit12 bis 84 Monate
Effektiver Jahreszins3,9 % p.a. Zinsen bei variablem Zinssatz / 4,1 p.a. bei fixem Zinssatz
VerwendungszweckAusschließlich für die Finanzierung von Neu- oder Gebrauchtwagen sowie Motorrädern
AuszahlungFlexibel innerhalb von 3 Monaten nach Vertragsabschluss
BesonderheitenJederzeit kostenlose Sondertilgung möglich

Die ING Österreich stellt bis Ende des Jahres 2021 ihr Privatkundengeschäft ein. Alternativen zum Autokredit der ING finden Sie hier:

ING Wohnkredit

Zusätzlich ist ein Darlehen verfügbar, das ausschließlich für Renovierungen, Umbauten, Neuanschaffungen von Einrichtungsgegenständen oder den Erwerb von Genossenschaftsanteilen genutzt werden darf. Die Konditionen ähneln denen, der beiden anderen Kreditarten – auch hier liegt der maximale Kreditbetrag bei 65.000 Euro.

ING Diba Wohnkredit
Der übersichtliche ING-DiBa Kreditrechner

ING-Bank Österreich Kontoeröffnung & Kontoführung

Grundsätzlich sind alle Konten bei der ING Österreich kostenlos. Das gilt sowohl für die Führung eines Direkt-Spar- oder Festgeldkontos und des Depots als auch für den Abschluss von Krediten. Um Festgeld anzulegen ist es notwendig, zunächst ein Tagesgeldkonto zu eröffnen. Die ING Österreich setzt dabei auf moderne Verfahren, sodass die Beantragung in 3 einfachen Schritten abläuft.

  1. Zunächst muss ein standardmäßiges Online-Formular ausgefüllt werden. Dazu werden lediglich einige persönliche Daten abgefragt. 
  2. Im nächsten Schritt muss eine Legitimierungsart gewählt werden. Zur Verfügung steht eine 1-Euro-Überweisung oder die klassische Methode, das Formular auszudrucken und es per Post an die Bank zu senden. 
  3. Zum Abschluss können Kunden die Login-Daten für das Online-Banking festlegen.

Sobald die Bank den Antrag bearbeitet hat, bekommen die Kunden den PIN, die Bankomatkarte und alle Informationen zum Online-Banking per Post zugeschickt.

Die Beantragung eines Kredits erfolgt auf ähnliche Art und Weise. Kunden wählen zunächst Kredithöhe, Laufzeit und Kreditart aus. Danach wird der Antrag ausgedruckt und zusammen mit einer Kopie des Lichtbildausweises sowie Kopie der Gehaltsabrechnungen der letzten drei Monate an die ING Österreich verschickt. Es gibt keine Möglichkeit, den Antrag online einzubringen. Nach Überprüfung der Daten erhält der Kunde einen postalischen Bescheid über Annahme oder Ablehnung des Kreditgesuchs.

Rechtliche Rahmenbedingungen – Einlagensicherung, KESt und Verbindung zu anderen Geldhäusern

Die ING Österreich ist eine Niederlassung der ING AG Deutschland und gehört damit zur niederländischen ING Bank. Der Konzern beschäftigt rund 52.700 Mitarbeiter in über 40 Ländern und betreut mehr als 32 Millionen Kunden. Die ING Österreich führt die Kapitalertragssteuer direkt und automatisch an das Finanzamt ab. Die Einlagen sind nach gesetzlichen Vorschriften in einer Höhe von bis zu 100.000 Euro durch die Entschädigungseinrichtung deutsche Banken GmbH abgedeckt. Zusätzlich ist die ING AG Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. Dadurch werden Einlagen jedes Kunden bis zu einer Höhe von 20 % des haftenden Eigenkapitals der ING AG abgesichert.

Kunden-Bewertungen & Erfahrungsberichte zur ING Bank Österreich

ING Bank Österreich

Produktname: ING Bank Austria

Produktbeschreibung: Die ING Bank Austria ist die österreichische Tochter der ING DiBa AG und bietet als Direktbank Online Kredit, Wohnkredit, Konto, Tagesgeld (Direkt-Sparen), Festgeld, Depot, uvm. an.

Comments Rating 2.45 (11 reviews)

Bewerten Sie Ihre Erfahrungen mit der ING BAnk in Österreich (ehem. ING-DiBa)

Schreiben Sie über Ihre Erfahrungen als Kunde mit der ING Bank Austria (Tochter der ING-DiBa AG). Gerne stellen wir Ihre Erfahrungen zur Bank dann unseren Lesern zur Verfügung!

Tipps zum Schreiben des Erfahrungsberichts: Berichten Sie ausführlich über Ihre Erfahrungen zur Kontoeröffnung, dem Service, der Benutzerfreundlichkeit des Online-Accounts, etc. Die Höhe der Zinsen sollte für das Rating keine Rolle spielen, da es hier um die Qualität des Services sowie die Kompetenz und Hilfsbereitschaft der Bank bzw. Institution geht. Reine Beleidigungen oder sehr aggressive Sprache in den Bewertungen werden nicht akzeptiert. Wir freuen uns über Ihren echten und authentischen Erfahrungsbericht!

11 Kommentare zu „ING Bank Österreich: Erfahrungen, Konditionen, Angebote“

  1. Gut bis es Probleme gibt

    (2)

    Ich bin seit ca.10 Jahren Kunde der ING Bank. Ich hatte zuerst ein Sparkonto, später ein Fonddepot und sobald sie in Österreich ein Girokonto angeboten habe ich eines eröffnet. Bis vor einigen Monaten habe ich in meinem privaten Umfeld Werbung für die ING gemacht. Ich meine dass man Bank-Filialen so gut wie nie braucht. Mittlerweile werden die nötigsten Dienstleistungen bei Online-Banken angeboten und das zu besseren Konditionen. Es gibt (gab) für mich also keinen Grund bei einer teureren Hausbank zu sein… bis zum Dez 2020. Eines Tages kurz vor Weihnachten stellte ich mich 20min in einer Postfiliale an um Weihnachtspost aufzugeben. Als ich am Schalter bezahlen wollte ging meine Bankomatkarte nicht. Die Kassiererin schlug vor Geld vom Bankomaten abzuheben, was ich tat. Der Bankomat gab die Meldung aus dass meine Karte ungültig sei und zog diese aus Sicherheitsgründen ein. Ich ging schnell nach Hause und rief die Support-Hotline an. Dort informierte man mich dass sich mein Konto in Löschung befinde. Ich sagte, dass wenn dies der Fall sein, das nicht von mir gewünscht ist und bat um Klärung. Es dauerte ca. eine Woche bis die ING mir erklären konnte was passiert ist. In dieser Zeit funktionierte weder die Bankomatkarte noch Kreditkarte. Die Karte meiner Frau mit der ich mir das Konto teile war ebenso gesperrt. In die App einsteigen um unser Geld abzugeben ging auch nicht. Wir waren also von einem Tag auf den anderen von unserem Geld abgeschnitten. Die Erklärung der ING dass meine Frau im Onlinebanking zur Datenaktualisierung aufgefordert wurde. Sie dem aber nicht nachgekommen sei. Sie wurde via Post darüber informiert dass wenn sie der Aufforderung nicht nachkäme das Konto geschlossen werde. In der Zwischenzeit waren wir aber umgezogen und diese Karte erreichte uns nicht. Wir waren mit dem Account meiner Frau nie eingestiegen, was zugegebenermaßen ein Fehler war. Wir haben die Online-Transaktionen über mein Account erledigt. In meinem Account hatte ich die neue Wohnadresse angegeben. Aber ich als Mitkontoinhaber wurde von der ING nicht über die bevorstehende Schließung informiert. Ich möchte herausheben dass ein Mitarbeiter der ING sich sehr bemüht hat das Konto wieder zu aktivieren aber dieser Prozess stellte sich als eine Einbahnstraße heraus. Unser Konto befand sich in Schließung. Der bemühte Mitarbeiter entschuldigte sich aufrichtig und überwies uns auf das Sparkonto eine Entschädigung von 50 EUR.

    Wir haben jetzt ein Konto bei einer Filialbank. Das kostet etwas mehr aber dafür haben wir einen Ansprechpartner den wir direkt eine Mail schreiben können oder anrufen können. Wir bekommen sehr schnell Antwort und werden gut betreut. Bei Onlinebanken kann man sich nur an eine allgemeine Serviceline wenden und an eine allgemeine Email-Adr schreiben. Einmal wurde ich, da die Hotline regelmäßig ausgelastet ist, zum Callcenter nach Deutschland weitergeleitet. Sie konnten meinen Fall nicht bearbeiten und registrierten einen Rückrufersuch der Österreichischen Kollegen. Nach 2 Wochen war dieser Gesuch aber noch nicht bearbeitet und das in der Situation in der wir uns befanden. In den Anfangstagen der ING in Österreich war die Serviceline bis spät abends ich denke bis 22h erreichbar und wenn ich mich recht besinne auch Samstags. Jetzt ist es nur mehr 9-16h (ev ist es 17h) und man wartet oft lange bis man an der Reihe ist. Die ING war für mich eine gute Bank, solange bis es Probleme gab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sende

Scroll to Top
Immer das Beste für Ihr Geld!

* Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

geld-giessen