Gehaltskonto Vergleich Österreich 2020 – Die besten Zinsen & Konditionen

Wer gerne ein kostenloses Gehaltskonto in Österreich eröffnen möchte, der sollte sich zuerst die Zinsen und Konditionen der Banken in Österreich genau ansehen und miteinander vergleichen. Auch bei den Leistungen muss ein Konto das zur Überweisung von Gehältern und Löhnen geeignet sein soll einige Voraussetzungen erfüllen, die nicht jedes gratis Girokonto automatisch mit sich bringt.

Gerade klassische Filialbanken bieten für Girokonten mit laufenden Gehaltseingängen oft bessere Konditionen als für Konten bei denen nicht mit laufenden Geldeingängen gerechnet werden kann. Auch Unternehmen bestehen gelegentlich darauf Gehälter und Löhne auf ein Konto einer österreichischen Bank zu überweisen – Somit scheiden für viele Personen ausländische Girokonten als Gehaltskonto aus! Um zu überprüfen ob es sich tatsächlich um ein Gehaltskonto handelt, verlangen die meisten Banken deshalb einen aktuellen Lohnzettel als Bestätigung oder warten einige Gehaltseingänge ab, bis z.B. ein Eröffnungs-Bonus ausgezahlt wird.

Kostenloses Gehaltskonto in Österreich eröffnen

Wir haben für Sie Gehaltskonten verglichen die für Kunden in Österreich verfügbar sind. Das N26 Girokonto ist hier nicht aufgeführt, da es leider nicht alle Fähigkeiten besitzt, die von den meisten Firmen für ein Gehaltskonto gefordert werden.

DADAT – Kostenloses* Gehaltskonto für Österreich

DADAT Bank Österreich - DirektbankDie DADAT ist eine im März 2017 gegründete Bank aus Österreich mit einem kostenlosen Gehaltskonto (ab 1.000,00 € / Monat), kostenloser Kreditkarte und Bankomatkarte und kostenlosen Ein- und Auszahlungen an Automaten. Die Dispozinsen sind verhältnismäßig niedrig und es gibt sogar eine geringe Verzinsung des Guthabens auf dem Gehaltskonto.

Besonderheiten des DADAT Gehaltskontos

  • *Keine Kontoführungsgebühren bei monatl. Gehaltseingang von min. 1.000,00 €. Ansonsten 4,20 €/ Monat.
  • Kostenlose Bankomatkarte mit NFC und Kreditkarte
  • Keine Gebühren bei Geld-Einzahlung am Automaten und Abhebung an Geldausgabeautomaten im Euroraum.
  • Wer möchte kann Bankgeschäfte auch in vielen Volksbank & SPARDA-BANK Filialen tätigen. Hier besteht eine Kooperation mit DADAT
  • Elektronische Kontoauszüge, Anlage / Durchführung / Änderung und Löschung von Daueraufträgen kostenlos.
  • Bei der Bank gibt es auch ein Wertpapierdepot sowie ein Sparkonto (Tagesgeldkonto) mit attraktiven Konditionen.

Hello bank! – Kostenloses* Gehaltskonto für Österreich

Hello Bank ÖsterreichDie Hello bank! (ehemals direktanlage.at) ist perfekt als kostenloses Gehaltskonto für Angestellte und Arbeiter in Österreich geeignet und bietet seinen Kunden eine gratis Kontoführung, Bankomatkarte und Kreditkarte. Sogar Daueraufträge und Einziehungsaufträge die online eingerichtet werden sind bei diesem Gehaltskonto gebührenfrei. Weiters gibt es immer wieder besondere Angebote für Neukunden.

Besonderheiten des Hello bank! Kontos

  • *Kontoführung, Bankomatkarte & Kreditkarte kostenlos wenn zugleich ein Depot mit mind. 10.000 € oder ein aktiver Sparplan mit mind. 50 € monatlich bei der Hello bank! besteht. Ansonsten gibt es das Konto ab 4 € im Monat
  • Bank mit Sitz in Österreich – Dadurch auch als Gehaltskonto nutzbar
  • Kostenlose Maestro Bankomatkarte – Kostenlose Geldbehebung in ganz Europa
  • Kostenlose Mastercard oder Visa Kreditkarte
  • Zinssatz für Guthaben (Haben): 0,00 %
  • Sollzinssatz: 6,90 % p.a. variabel
  • Eigenes Filialnetz für Beratungsgespräche & Direkteinlagen

BAWAG PSK – Kostenloses* Gehaltskonto für Österreich

BAWAG PSK Bank ÖsterreichDie BAWAG PSK Bank ist die viertgrößte Bank Österreichs – gemessen an der Bilanzsumme (2015). Das Finanzinstitut bietet ein kostenloses Gehaltkonto (ab 1.200,00 € im Monat) an. Eine Online-Kontoeröffnung ist schnell und einfach per Smartphone oder Laptop machbar.

Besonderheiten des BAWAG PSK Gehaltskontos

  • *Keine Kontoführungsgebühren bei monatl. Gehaltseingang von min. 1.200,00 €. Ansonsten beträgt die monatliche Kontoführungsgebühr 4,90 € im Monat.
  • Kostenlose Kontokarte
  • Habenzinssatz von 0,0625 % p.a.
  • 500 Filialen in Österreich
  • Bei der Bank gibt es auch einen Online Kredit mit attraktiven Konditionen

ING Bank – Kostenloses Gehaltskonto für Österreich mit Kreditkarte

ING Bank ÖsterreichKostenloses Girokonto / Gehaltskonto der ING Bank Österreich ohne monatliche Gebühren bei regelmäßigem Gehalts- oder Pensionseingang ab 300 € monatlich. Ansonsten beträgt die monatliche Kontoführungsgebühr 4,20 € im Monat. Dazu gibt es eine kostenlose Bankomatkarte sowie eine Gratis Kreditkarte von VISA. Zusätzlich gibt es eine Überzeitungs-Freigrenze von -50 € ohne Sollzinsen. 

Besonderheiten des ING Bank Gehaltskontos

  • Bank mit Niederlassung in Österreich
  • Kostenlose Kontoführung bei monatlichem Gehalts- / Pensionseingang
  • Kostenlose Maestro Bankomatkarte
  • Kostenlose VISA Classic Kreditkarte
  • Zinssatz für Guthaben: 0,00 % p.a.
  • App für Android & Smartphone mit 24/7 Service
  • 50 € Überziehungsrahmen
  • Bei der ING Bank gibt es auch ein Tagesgeldkonto, Direkt Depot, Autokredit sowie einen Ratenkredit mit attraktiven Konditionen

Gebührenpflichtige Gehaltskonten im Vergleich

ERSTE Bank Gehaltskonto

Erste Bank ÖsterreichDie ERSTE Bank mit Sitz in Wien ist seit 1819 das älteste bestehende Kreditinstitut in Österreich. Für ERSTE Bank Kunden sind im 1. Jahr das Konto und die Karte gratis. Das moderne Internetbanking mit George ist kostenlos.  

Besonderheiten des ERSTE Bank Gehaltskontos

  • Kontoführungsgebühren 8,97 € im Quartal
  • Kostenlose Debit Mastercard
  • Habenszinssatz von 0,01 % p.a.
  • Modernes Internetbanking mit George
  • Schnelle Kontoeröffnung in 10 Minuten

Raiffeisenbank Wien Gehaltskonto

Raiffeisen Niederoesterreich WienDie Raiffeisenbank mit Sitz in Wien ist die größte Bankengruppe in Österreich. Neben vielen Finanzdienstleistungen bietet die Raiffeisenbank ein kostenpflichtiges Gehaltskonto an. Die Debitkarte, das Wien Design und das Internetbanking „Mein Elba“ sind kostenlos.

Besonderheiten des Raiffeisenbank Wien Gehaltskontos

  • Kontoführungsgebühren mit 6,49 € im Monat
  • Kostenlose Debitkarte mit NFC
  • Kreditkarte ab 21 € im Jahr
  • Habenszinssatz von 0,00 % p.a.
  • Bankomatkarte im Wien Design
  • Internetbanking mit „Mein Elba“
  • 1.979 Bankstellen 

Alle Angaben, Zinssätze, Preise, etc. ohne Gewähr. Für Details beachten Sie bitte die Angaben auf den einzelnen Bank-Webseiten. Stand 06.02.2020

Scroll to Top
Immer das Beste für Ihr Geld!

* Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

geld-giessen