Start Tagesgeldkonto: Die besten Zinsen für täglich verfügbares Geld in Österreich

Tagesgeldkonto: Die besten Zinsen für täglich verfügbares Geld in Österreich

Zinsen für Tagesgeld sind im Vergleich meist um einiges höher als die Verzinsung von Einlagen auf einem normalen Gehaltskonto. Ein Tagesgeldkonto hat die Vorteile, dass höhere Zinsen bezahlt werden und Geldeinlagen auch täglich wieder entnommen werden können. Das eingezahlte Geld unterliegt dabei keiner Bindung. Jedoch kann man meist nur von einem Referenzkonto auf das Tagesgeldkonto zugreifen – Also z.B. nur vom Gehaltskonto aus. Dafür kann man aber z.B. einen Dauerauftrag einrichten, welcher Überschüsse auf dem Gehaltskonto automatisch auf das Tagesgeldkonto verschiebt. Somit wird sichergestellt dass man am Ende des Jahres die meisten Zinsen bekommt. Tagesgeldkonten unterliegen auch der Einlagensicherung von z.B. 100.000 € in Österreich, Deutschland oder den Niederlanden. Da die Sparzinsen von Banken in Österreich sehr unterschiedlich sein können, empfehlen wir die Zinsen mit unserem Tagesgeldvergleich zu überprüfen, bevor ein Konto eröffnet wird.

Unser Tagesgeld Tipp:

Addiko Bank Österreich

  • Österreichische Einlagensicherung bis 100.000 €
  • Automatische KESt. Abfuhr
  • Schnelle Anmeldung am PC & Smartphone
  • Hohe 0,90% Zinsen p.A.

Zinsen für Tagesgeld vergleichen im September 2017

 

Tagesgeldkonto mit den höchsten Zinsen in Österreich

Momentan sind die Zinsen bei vielen Banken in Österreich für Tagesgeld so gering, dass eine Anlage in einer Unternehmensanleihe wie z.B. der Spar-Anleihe oder ein Girokonto oft vorteilhafter sind als eine Geldanlage auf einem Tagesgeldkonto. Wer weiss, dass er Geld länger nicht braucht, sollte sich auch ein Kapitalsparbuch (Festgeld) überlegen. Ein Zinsenvergleich lohnt sich aber immer!