N26-Konkurrent Revolut sammelt 500 Millionen US-Dollar ein

Investment-für-Revolut

Die britische Bank Revolut ist wegen ihres Gratis-Kontos mit günstigen Wechselkursen bekannt. Nun sicherte sie sich ein Investment von 500 Millionen US-Dollar.

Die Geldgeber stammen aus den USA und Deutschland. Die amerikanische Investmentbank JP Morgan ist nicht nur als Investor tätig, sondern wurde im Vorfeld mit der Abwicklung der Finanzierungsrunde beauftragt. Die Series-E-Finanzierungsrunde setzt sich weiteres aus Lakestar, TCV, Ribbit und Bond zusammen. Durch das Investment steigt die Bewertung von Revolut auf 5,5 Milliarden USD.

Revolut möchte bald 10 Mrd. USD wert sein

Der CEO Nikolay Storonsky nimmt sich für sein Unternehmen Großes vor. Er stellt sich vor, dass Revolut in nur wenigen Jahren 10 Milliarden USD wert sein soll. Um dieses Ziel zu erreichen, hat er bereits eindeutige Pläne.

Geplant ist eine Expansion in die USA. Durch die amerikanischen Investoren wird dieser Schritt womöglich bald umgesetzt. Der Konkurrent von Revolut, N26, ist hier bereits seit dem Vorjahr vertreten und konnte schon mehr als 250.000 Nutzer gewinnen. Allerdings zieht sich N26 im April 2020 aus Großbritannien zurück.

Der Kurs der Smartphone-Bank steht eindeutig auf Wachstum: Nicht nur eine Expansion in die Vereinigten Staaten soll erfolgen, auch im Hinblick auf das Personal hat der CEO Storonsky viel vor. Bis Mitte des Jahres 2020 soll Revolut die 5.000 Mitarbeiter-Marke knacken.

Kostenloses Konto mit niedrigen Wechselgebühren zieht Kunden an

Das Angebot an Banken steigt für die Nutzer stetig. Was macht die Fintech-Bank so erfolgreich und auch bei Österreichern immer beliebter?

Gegründet wurde sie 2015 und bereits heute kann sie 8 Millionen Nutzer verzeichnen. Wie viele andere Smartphone-Banken, hat Revolut zahlreiche Vorteile für die User im Gepäck. Neben den klassischen Funktionen einer Bank-App überzeugt sie mit zusätzlichen praktischen Tools und günstigen Gebühren bzw. kostenlosen Funktionen. Einige davon sind hier aufgelistet:

  • Kostenloses Konto ohne Kontoführungsgebühren (Premium Konten verfügbar)
  • Schnelle und einfache Kontoeröffnung über das Smartphone.
  • Keine Gebühren bei Einkäufen im Ausland (bis zu 6.000 € pro Monat)
  • Gute Wechselkurse (Interbank-Wechselkurs für 150 Währungen!)
  • Praktische Anwendungen in der App: Budgetplanung, Ausgabe-Benachrichtigungen, ein virtueller Tresor für das Wechselgeld u.v.m.
  • Hohe Sicherheit
  • Kryptowährungen einfach am Smartphone umtauschen (5 Kryptowährungen stehen zur Auswahl)

N26 oder Revolut – Wer expandiert schneller?

Es ist kein Geheimnis, dass die beiden Banken Revolut und N26 Konkurrenten sind. Aktuell verzeichnet N26 5 Millionen Nutzer, während Revolut von 8 Millionen Nutzern berichtet. So wird vermutet, dass auch N26 an der Finanzierung arbeitet und weiter expandieren möchte.

Wie Revolut, bringt N26 ebenfalls zahlreiche Vorteile mit sich. Alle Informationen zum Konto bei N26 finden Sie hier. Die beiden Anbieter sind sich in vielerlei Hinsicht sehr ähnlich. Wo Revolut punkten kann, ist beim Kontoverwaltungs-Programm für die Nutzer. Zusätzliche Einblicke verhelfen zu einem besseren Überblick über die Finanzen.

Als Nächstes:

Share on facebook
Facebook
Share on email
Email
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on twitter
Wollen Sie das Beste für Ihr Geld herausholen?

Wie wäre es, wenn die besten Angebote und Konditionen ganz einfach zu Ihnen kommen würden? Mit dem kostenlosen Newsletter von Zinsenvergleich.at sind Sie immer bestens über Zins-Updates, neue Anbieter und spezielle Aktionen und Bonus-Angebote informiert.

Jetzt E-Mail eintragen und laufend profitieren!

* Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top
Immer das Beste für Ihr Geld!
  • Laufende Zins-Updates
  • Exklusive Angebote & Aktionen
  • Ratgeber, Tipps & Analysen
  • Tests & Erfahrungsberichte zu Anbietern

* Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

geld-giessen