Hello Bank! Österreich: Erfahrungen, Konditionen, Zinsen

Hello Bank ÖsterreichDie Hello Bank! Österreich ist erst seit dem 20. Juli 2015 unter diesem Namen bekannt. Zuvor agierte das Unternehmen 20 Jahre lang unter dem Namen Direktanlage.at. Bei der Bank können Kunden nicht nur Tagesgeld und Festgeld anlegen, sondern auch ein umfangreiches Online-Brokerage Angebot nutzen. Auch ein modernes Girokonto mit kostenloser Kreditkarte wird angeboten. Derzeit vertrauen der Hello Bank! in Österreich rund 80.000 Kunden.

Die Hello Bank! Österreich im Überblick

  • Gründung 1995
  • Seit 2015 unter dem Namen Hello Bank! Österreich bekannt (Vorher Direktanlage.at)
  • Tochter von BNP Paribas
  • Großes Online-Angebot, aber auch mit mehreren Filialen in ganz Österreich vertreten
  • Spezialisierung auf Online-Brokerage (Hello Depot)
  • Girokonto, Tagesgeld und Festgeld verfügbar
  • Keine Gebühren für die Eröffnung und Führung eines Kontos
  • Französische Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro
  • KESt. wird direkt abgeführt
Die Filialen der Hello Bank!
Die Filialen der Hello Bank!

Angebote und Konditionen der Hello Bank! Österreich

Kunden der Hello Bank! nutzen vor allem das Girokonto und das Gehaltskonto des Kreditinstituts. Auch ein Depot kann bei der Bank direkt eröffnet werden. Zusätzlich ist es möglich, herkömmliche Tagesgeldkonten und Festgeldkonten zu eröffnen. Folgende Konditionen bietet die Hello Bank! in Österreich seinen Kunden an:

Tagesgeldkonto der Hello Bank! Österreich – Zinsen

 Tagesgeld Zinsen
Zinssatz0,10 % p.a.
ZinszahlungJährlich zum 31.12.
VerfügbarkeitTäglich
Mindesteinlage2.500 Euro
Höchsteinlage100.000 Euro
GebührenKeine

Festgeldkonto der Hello Bank! Österreich – Zinsen

 Festgeld 1 MonatFestgeld 12 Monate
Zinssatz0,1 % p.a.0,1 % p.a.
ZinszahlungAm Ende der LaufzeitAm Ende der Laufzeit
FälligkeitZum Ablauf der Vertragslaufzeit, keine vorzeitige KündigungZum Ablauf der Vertragslaufzeit, keine vorzeitige Kündigung
Mindesteinlage5.000 Euro5.000 Euro
Höchsteinlage500.000 Euro500.000 Euro
GebührenKeineKeine

Zusätzlich sind beim Festgeld Laufzeiten von 3 bzw. 6 Monaten verfügbar. Die Zinsen hierfür liegen bei 0,1 % p.a. Zur Nutzung des Angebots muss allerdings zunächst ein Tagesgeldkonto eröffnet werden.

Gehaltskonto und Classic-Konto der Hello Bank! Österreich

Gehaltskonto Classic-Konto
Gebühren Gratis 4,90 Euro pro Monat (inklusive aller Buchungen)
EC-Karte Gratis, kostenfreie Geldabhebung in ganz Europa möglich Gratis, kostenfreie Geldabhebung in ganz Europa möglich
Kreditkarte Ist nach dem 2. Gehaltseingang inklusive (MasterCard oder VISA)
Habenzinssatz 0,0 % p.a. (variabel) 0,0 % p.a. (variabel)
Sollzinssatz 6,9 % p.a. (variabel) 6,9 % p.a. (variabel)
Startbonus derzeit kein Startbonus derzeit kein Startbonus
Online- und Mobile-Banking Beides inklusive Beides inklusive

Zusätzlich zum normalen Classic-Konto oder Gehaltskonto sind auch noch ein spezielles Studentenkonto und ein Pensionskonto verfügbar.

Wertpapier-Depot bei der Hello Bank! Österreich

 Depot
Depotgebühr (Regulär)

Mind. 4,50 € Depotgebühr / Position oder 0,10 % p.a. bzw. min. 12,50 € pro Depot – jeweils zzgl. USt.

Bei Fonds generell keine Depotgebühr (ausgen. ETFs)

ProduktangebotÜber 2.000 Aktien weltweit, über 2.000 Anleihen, ca. 500 ETFs, zusätzlich Fonds verfügbar
Kosten pro Tradeab 4,95 Euro flat (an der Wiener Börse, bis 3.000 €)
Ausgewählte ETFs können ohne Kaufspesen erworben werden
Startbonus
  • Keine Depotgebühren bis Ende 2020
  • Übernahme von Übertragsspesen bis 200 €
  • 10 „Free Trades“ um 0 € innerhalb von 6 Monaten ab Depoteröffnung (bis 10.000 €, exkl. Auslandsspesen)
  • 90 % Rabatt auf Ausgabeaufschläge von Fonds für 6 Monate ab Depoteröffnung

Weitere Angebote der Hello Bank! Österreich

  • Flex-Invest zur langfristigen Vorsorge
  • Aktien-Investmentplan für risikofreudigere Anleger
  • Anlageberatung und Depotanalyse
  • Vermögensverwaltung aber einer Anlagesumme von 75.000 Euro
  • Staatlich gefördertes Bausparen

Hello Bank! Österreich Kontoeröffnung & Kontoführung

Die Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei der Hello Bank! Österreich gestaltet sich unkompliziert und erfolgt in 4 einfachen Schritten. Auch das Festgeldkonto kann binnen weniger Schritte erstellt werden. Es fallen bei beiden Konten sowohl für die Eröffnung als auch die Führung explizit keine Gebühren an.

  1. Zunächst müssen auf der Internetseite der Hello Bank! standardmäßige Formulare ausgefüllt werden. Kunden müssen dazu lediglich Angaben zu ihrer Person machen und ein bereits bestehendes Referenzkonto angeben.
  2. Nachdem alle Daten vom Nutzer überprüft wurden, wird das Online-Formular per Mausklick abgeschickt. Das Kreditinstitut bearbeitet den Antrag dann zeitnah und sendet dem Kunden einen Kontovertrag mittels IDENT. Brief zu. Der entsprechende Umschlag kann nur an den Antragssteller selbst übergeben werden. Der Postzusteller gleicht dazu ein Ausweisdokument des Kunden mit den Empfängerdaten ab.
  3. Im dritten Schritt überprüft der Kunde dann den Vertrag und unterschreibt diesen. Anschließend wird das Schreiben zusammen mit einer Kopie des vorlegten Ausweisdokuments an die Hello Bank! zurückgesendet.
  4. Sobald das Kreditinstitut die erforderlichen Dokumente erhalten hat, werden diese überprüft. Nach wenigen Tagen wird das Tagesgeldkonto dann freigeschaltet.

Das Verfahren selbst ist also transparent und relativ einfach. Leider läuft die Kontoeröffnung nicht komplett online an. Die Daten des Neukunden können bei der Hello Bank! Österreich (noch) nicht mittels Webident überprüft werden.

Die Eröffnung eines Festgeldkontos kann beantragt werden, sobald das Tagesgeldkonto freigeschaltet ist. Es bedarf allerdings ebenfalls des Postweges, um den Antrag zu stellen.

Rechtliche Rahmenbedingungen – Einlagensicherung, KESt und Verbindung zu anderen Geldhäusern

Die Hello Bank! Österreich trägt den Firmennamen Hellobank BNP Paribas Austria AG. Sie ist eine vollständige Tochter von BNP Paribas. Der Finanzkonzern beschäftigt über 185.000 Mitarbeiter und gilt als eine der größten Banken Europas. Bis zum Juli 2015 gehörte die Hello Bank! allerdings noch zur DAB Bank.

Kundenkonten der Hello Bank! werden direkt in Österreich verwaltet. Das hat für Kunden den Vorteil, dass die Kapitalertragssteuer direkt abgeführt wird. Zins- und Kapitalgewinne müssen daher nicht gesondert versteuert werden. Die Hello Bank! behält einen Anteil der prognostizierten Einkünfte direkt ein und legt den Kunden am Jahresende eine entsprechende Abrechnung vor.

Einlagen sind bei der Hello Bank! bis zu einer Höhe von 100.000 Euro vollständig gesichert. Damit hält sich das Kreditinstitut an die gängigen europäischen Vorschriften. Das Mutterunternehmen BNP Paribas gilt als äußerst liquide und sicher.

Kunden-Bewertungen & Erfahrungsberichte zur Hello! Bank Österreich

hello-bank

Product Name: Hello Bank Österreich

Product Description: Die Hello! bank Österreich ist eine Zweigniederlassung der PNP Paribas SE und war zuvor unter dem Namen direktanlage.at bekannt. Die Bank bietet Tagesgeld, Festgeld, Girokonto, Depot, Fonds, Vermögensverwaltung, Bausparen, uvm. als direktbank online an. Zudem gibt es auch mehrere Bankfilialen in Österreich.

Comments Rating 2 (4 reviews)

Bewerten Sie Ihre Erfahrungen mit der Hello! Bank

Schreiben Sie über Ihre Erfahrungen mit der Hello! Bank (Markenname der BNP Paribas S.A. Niederlassung Österreich). Gerne stellen wir Ihre Erfahrungen zur Bank dann unseren Lesern zur Verfügung!

Tipps zum Schreiben des Erfahrungsberichts: Berichten Sie ausführlich über Ihre Erfahrungen zur Kontoeröffnung, dem Service, der Benutzerfreundlichkeit des Online-Accounts, etc. Die Höhe der Zinsen sollte für das Rating keine Rolle spielen, da es hier um die Qualität des Services sowie die Kompetenz und Hilfsbereitschaft der Bank bzw. Institution geht. Reine Beleidigungen oder sehr aggressive Sprache in den Bewertungen werden nicht akzeptiert. Wir freuen uns über Ihren echten und authentischen Erfahrungsbericht!

4 Kommentare zu „Hello Bank! Österreich: Erfahrungen, Konditionen, Zinsen“

  1. Kundenservice unter jeder Kritik

    (1)

    Bin jahrzehntelanger Stammkunde, noch als das direktanlage.at hieß. Seit neuestem muss ich bei jeder größeren Überweisung von einem meiner anderen (inländischen, legitimierten!) Bankverbindungen nachweisen, woher ich das Geld habe. Das ganze in einem computerartig verkürzten, absolut unpersönlichen Umgangston mit standardisierten Antwortfloskeln……. Da wird Internetbanking dann schnell zu einer ärgerlich-zeitaufwendigen Sache.

  2. (1)

    Noch nie im Leben so unfreundliches Personal in der Filiale erlebt- da können mich auch die besten Konditionen nicht mehr anlocken.

  3. Datenabfrage und dann Sendepause

    (1)

    Interessant diese Bewertung zu lesen. Mir erging es nämlich ähnlich. Mann wollte alle möglichen Unterlagen von mir haben. Doch dann hat sich über Monate nichts mehr zwecks Konto und Depot getan (Falls sich jemand die Frage nach meiner Bonität stellt. Ja- Ausgezeichnet!)

  4. Warum nicht schon viel früher!

    (5)

    Ich bin Selbstständig und sooooo froh endlich den Schritt gemacht zu haben – und die Bank gewechselt zu haben! Ich fühle mich bei der Hellobank sehr gut aufgehoben und alles was sie versprochen haben wurde auch gehalten. Und wenn man weiß, dass man bei anderen Instituten als Selbstständiger mal mindestens € 600,- im Jahr nur an Gebühren ablegt, weiß man es echt zu schätzen, dass dieser Service komplett gratis ist! Danke – somit hab ich etwas Urlaubsgeld übrig! :-) Ich kann die Hellobank nur jedem empfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sending

Scroll to Top
Immer das Beste für Ihr Geld!
  • Laufende Zins-Updates
  • Exklusive Angebote & Aktionen
  • Ratgeber, Tipps & Analysen
  • Tests & Erfahrungsberichte zu Anbietern

* Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

geld-giessen