Traders Place Depot für Österreich: 0 € Depotgebühr, 100 € Bonus

Traders Place - Neobroker für Österreich

Traders Place ist ein Neobroker aus Deutschland, bei dem auch Kunden aus Österreich günstig online traden können. Geschäftsführer ist mit Ernst Huber sogar ein Vorstand der DADAT Bank aus Salzburg.

Der Online-Broker bietet auf den ersten Blick alles, was das Herz begehrt: kostenlose Depotführung, Trades ab 0 € Broker-Gebühren, kostenlose Sparpläne, uvm.

Einziger Wermutstropfen – das Depot ist nicht steuereinfach. Anleger müssen somit einmal jährlich bei der Steuererklärung ihre Einnahmen angeben.

Traders Place Konditionen im Überblick

  • 0 € Depotgebühr
  • 0 € pro Trade für Aktien, ETFs, Fonds & Anleihen
    (bei Premium-Partnern gettex & Baader OTC, ab einem Ordervolumen von 500 €. Darunter 1 €. zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen)
  • Kostenloses Verrechnungskonto mit Guthaben-Verzinsung von 1,30 % p.a. von Einlagen zwischen 1.000 und 1 Mio. €.
  • 0 € für Zertifikate- und Optionsscheine-Handel bei Premium-Partnern (ab 500 € Ordervolumen, darunter 3 €. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen)
  • Über 2.500 ETFs spesenfrei handeln
  • Kostenlose Sparpläne ab 20 € Spar-Rate
  • Kostenlose Realtime-Kurse
  • Keine Dividenden-Gebühr
  • Weltweiter Handel an rund 40 Handelsplätzen (NYSE, Nasdaq, London, Tokyo, FrankreichWiener Börse, Frankfurt, LSX Lang & Schwarz,  Tradegate, XETRA, etc.)
  • Zugang via Browser (Desktop), Android- und iOS App

Aktion: 100 € Neukunden-Bonus

Wer sein Depot noch bis 31.12.2023 eröffnet, hat die Chance, sich 100 € Neukundenbonus zu sichern. Dabei gelten folgende Voraussetzungen:

  • Noch kein Traders Place Depot zuvor eröffnet
  • Mindestens 4 Wertpapier-Transaktionen in den ersten 60 Tagen (mind. 200 € / Transaktion). Ausgen. Intraday-Geschäfte.
  • Zum Zeitpunkt der Prämien-Überweisung muss das Depot noch aktiv sein und ein Guthaben in bar oder Wertpapieren von mind. 2.000 € aufweisen.

Die 100 € werden dann innerhalb von 45 Tagen im Depot als Guthaben eingebucht.

Traders Place Depoteröffnung

Das Wertpapierdepot von Traders Place kann unkompliziert und schnell direkt Online eröffnet werden.

Klickt man auf der Traders-Place Webseite auf den „Depot eröffnen“ Button, wird man aufgefordert, seine Mobiltelefon-Nummer einzugeben. Hier muss man dann die App des Brokers installieren, wo man die Registrierung fortsetzt.

Zuerst muss man seine persönlichen Daten eingeben. Anschließend kann man sich direkt via Video-Ident identifizieren.

Nach ca. 30 Minuten sollte das Wertpapierdepot dann schon einsatzbereit sein.

Sobald Guthaben einbezahlt wurde, kann man mit dem Trading beginnen.

traders-place-depoteröffnung

Ist Traders Place seriös?

Im Gegensatz zu manch anderen Neobrokern mit Sitz in Steuerparadiesen wie Malta oder Luxemburg, hat Traders Place sogar Wurzeln in Österreich, auch wenn der Sitz der Gesellschaft in Deutschland ist.

Geschäftsführer ist ein Vorstand der DADAT Bank und Eigentümerin der Traders Blace GmbH & Co. KgaA ist unter anderem die GRAWE Bankengruppe (Grazer Wechselseitige Versicherung).

Das Depot und Verrechnungskonto liegt bei der Baader Bank in Deutschland, somit gilt auch die deutsche Einlagensicherung / Anlegerentschädigung.

traders-place-test

Unser Eindruck von Traders Place

Es ist verständlich, dass der Neobroker in Deutschland gestartet ist, da der Markt dort einfach größer ist. Wir hoffen, dass bald auch eine Niederlassung in Österreich kommt. Bis dahin muss man eben den Steuerreport des Brokers beim Finanzamt in der Steuererklärung vorlegen. Wer ohnehin schon eine Steuererklärung abgibt, für den ist es kaum Mehraufwand.

Die Gebühren und Leistungen sind sehr attraktiv und sind in vielen Bereichen sogar attraktiver als bei Mitbewerbern wie Trade Republic oder Scalable Capital.

Wichtig ist beim Handel über die außerbörslichen Marktplätze der Premium-Partner mit kostenlosen Trades nur, dass man sich auch hier an die Börsenzeiten hält. Dann sind die Spreads (Kursdifferenzen) nämlich in der Regel gering und es besteht kaum ein Unterschied zu den regulären Börsenplätzen. Außerhalb der Handelszeiten können die Unterschiede jedoch deutlich größer sein.

Durch die Kooperation mit der Baader Bank hat man eine getestete App und Desktop-Anwendung für das Traden von Wertpapieren.

Facebook
Email
Twitter
LinkedIn
Wollen Sie das Beste für Ihr Geld herausholen?

Wie wäre es, wenn die besten Angebote und Konditionen ganz einfach zu Ihnen kommen würden? Mit dem kostenlosen Newsletter von Zinsenvergleich.at sind Sie immer bestens über Zins-Updates, neue Anbieter und spezielle Aktionen und Bonus-Angebote informiert.

Jetzt E-Mail eintragen und laufend profitieren!

* Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

Inhaltsverzeichnis

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
Immer das Beste für Ihr Geld!

* Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

geld-giessen