mintos P2P Kredite: Infos & Erfahrungen

mintos ist ein Online-Portal für die Vermittlung von P2P Krediten. 70 Kreditunternehmen aus 33 Ländern bieten Kredite zum Investieren an. mintos dient lediglich als Marktplatz für die Kredite, vergibt selbst  aber keine Kredite. Auch Anleger aus Österreich können auf mintos in P2P Kredite investieren.

mintos im Überblick

  • Seit 2015 tätig
  • Hauptsitz in Lettland
  • Marktplatz für P2P Kredite (Peer-to-Peer)
  • 70 Kreditunternehmen aus 33 Ländern bieten Kredite an
  • bisher 300.000 Investoren
  • für Investoren gebührenfrei
  • hohe Zinssätze für Investoren
  • Keine Einlagensicherung, jedoch teilweise Rückkaufgarantie des Anbieters

Was sind P2P Kredite?

Bei P2P Krediten leihen Privatpersonen anderen Privatpersonen Geld. P2P steht hierbei für „Peer-to-Peer“. Die Organisation des Geschäfts erfolgt über eine Kreditgesellschaft. Risiko und Rendite sind flexibel wählbar. Im Vergleich zu anderen Anlagemöglichkeit bieten Investitionen in P2P Kredite gute Zinsen, jedoch ist das Risiko höher. 

Hier erfahren Sie mehr über P2P Kredite >>

Wie funktioniert mintos?

mintos selbst vergibt keine Kredite. Die Kredite werden von Partner-Kreditgesellschaften angeboten. mintos fungiert lediglich als Marktplatz für P2P Kredite und bringt Investoren und Kreditgesellschaften zusammen. Die Online-Plattform überprüft die Kreditanbieter auf Erfolgsbilanz der Kreditvergabe, Risikomanagement und Finanzbasis. 

Über mintos in P2P Kredite investieren

Über mintos können Sie bereits ab 10 € pro Darlehen investieren. Sie können in verschiedene Kredite gleichzeitig und in mehr als 10 Währungen investieren. Die Durchführung ist sehr einfach und benutzerfreundlich.

mintos bietet 2 verschiedene Möglichkeiten der Investition: manuell und automatisch. Bei der manuellen Investition suchen Sie die Kredite selbst aus. Sie können jedoch auch auf automatische Investition umstellen. Sie suchen hier aus verschiedenen Zielvorhaben aus und das Programm investiert Ihr Geld für Sie

Zudem wird auf mintos zwischen Primärmarkt und Sekundärmarkt unterschieden:

Primärmarkt

Auf dem Erstmarkt finden Sie alle Kredite, die Kreditgesellschaften auf mintos bereitstellen. Aktuell können Sie in mehr als 100.000 Kredite im Primärmarkt von mintos investieren.

Sekundärmarkt

Der Zweitmarkt bietet die Möglichkeit, Kredite vor Laufzeitende zu (ver-)kaufen. Investoren können Kredite untereinander handeln. Für Abschlüsse im Zweitmarkt wird eine Gebühr von 0,85 % fällig. Es ist jedoch eine gute Möglichkeit, vor Laufzeitende auf die investierte Summe zuzugreifen oder sich vor drohenden „schwierigen Zeiten“ abzusichern, indem man sein Geld abzieht.

In welchen Ländern kann investiert werden?

Kreditgesellschaften aus der ganzen Welt bieten P2P Kredite auf mintos an. Aktuell sind es 70 Kreditanbieter aus 33 Ländern. Die Investoren kommen aus mehr als 64 Ländern.

Welche Arten von Krediten werden angeboten?

Aktuell wird auf mintos zwischen 9 Kredit-Arten unterschieden:

  • Agrarkredit (Kredite, die an landwirtschaftliche Betriebe vergeben werden.)
  • Autokredit (Kredite für den Kauf eines Neu- oder Gebrauchtwagens.)
  • Factoring (Unternehmen verkaufen offene Forderungen an Dritte.)
  • Forward Flow (Investition in vorab festgelegte Kredite zu fixem Zinssatz über einen bestimmten Zeitraum. Auszahlung erfolgt hierbei wöchentlich.)
  • Geschäft (Kredite, die an Unternehmen vergeben werden.)
  • Hypothek (Wohnkredit für den Hausbau oder Wohnungskauf.) 
  • Kredite mit kurzer Laufzeit
  • Pfandkredit (Kredit, bei dem Wertsachen als Sicherheit hinterlegt werden.) 
  • Verbraucherkredit (Kredite, die an Privatpersonen vergeben werden.)

Die Zinssätze für Investoren unterscheiden sich je nach Laufzeit und Kreditart. Die unterschiedlichen Arten bringen jedoch auch unterschiedliche Risiken mit sich. 

Anmeldung auf mintos

Um auf mintos Geld zu investieren brauchen Sie lediglich einen Internetzugang und ein Bankkonto. Die Anmeldung ist unkompliziert und dauert nur 10 Minuten.

Im ersten Schritt geben Sie E-Mail-Adresse, Name und Wohnsitz ein. Dann werden Sie gebeten, Ihre Identität zu verifizieren. Hierfür müssen Sie einige Fragen (Arbeitsstelle und Fachgebiet) beantworten und Ihren Reisepass oder Personalausweis abfotografieren und hochladen. In wenigen Minuten ist der Prozess geschafft.

Über die Webseite von mintos können Sie dann unter der Kategorie Einzahlen / Abheben / FX (Fremdwährung) Geld auf Ihren Account laden und mit dem Investieren starten. Das funktioniert einfach über eine Online-Banküberweisung. Wichtig ist hierbei, dass Sie Verwendungszweck und Identifikationsnummer angeben. Diese erhalten Sie bei der Anmeldung auf mintos.

Geld anlegen über mintos

Die Webseite ist sehr übersichtlich aufgebaut und die Bedienung ist einfach möglich.

Melden sich in Ihrem Konto an und wählen zwischen Primär- oder Sekundärkredit aus. mintos bietet Ihnen bei der Suche zahlreiche Filter-Optionen an. Wählen Sie Zinssatz und Risko aus. Geben Sie die gewünschte Darlehnslaufzeit ein und schon werden passende Kredite angezeigt. Rechts über den Investieren-Button können Sie Ihr Geld anlegen. 

Es gibt zusätzliche Filter-Optionen wie Währung, Kreditart, Land, Kreditgeber, Laufzeit, Rating, Rückkaufgarantie, uvm.

Welche Zinssätze sind möglich?

Je nach Kreditart, Laufzeit und Risiko sind unterschiedliche Zinssätze möglich. Bei der Auswahl des Kredits können Sie die Angebote nach Zinssatz filtern. Aktuell liegt der höchstmögliche Zinssatz bei 21 % für eine Laufzeit von 36 Monaten. Der niedrigste Zinssatz liegt bei 6 % für eine Laufzeit von 2 Monaten. Durchschnittlich bekommen Investoren 12,48 % Zinsen.

mintos Gebühren

Der Marktplatz für P2P Kredite ist größtenteils kostenlos. Für Kontoeröffnung, Kontoführung und Ein- und Auszahlungen fallen keine Gebühren an. Kleine Gebühren gibt es für einen Währungstausch, wenn in ausländische Kredite investiert wird. Die Kosten sind abhängig von der Währung, belaufen sich aber auf mindestens 0,50 %. Auch für das Handeln auf dem Sekundärmarkt fallen Gebühren an. Diese belaufen sich auf 0,85 % beim Verkauf von Kreditforderungen.

Risiko und Sicherheit von Investitionen in P2P Kredite über mintos

Wie bei jeder anderen Anlageart gibt es auch bei P2P Krediten Risiken. mintos bietet den Nutzern jedoch einige Möglichkeiten zum Schutz. Eine klassische „Einlagensicherung“ wie für Bankguthaben gibt es aber nicht.

Rückkaufgarantie

Für gewisse Kredite gibt es eine Rückkaufgarantie. Das Kreditunternehmen kauft Darlehen, die mehr als 60 Tage im Verzug sind zurück. Ihnen werden dann der ausstehende Hauptbetrag und die aufgelaufenen Zinsen rückerstattet. Achten Sie beim Investieren auf die Rückkaufgarantie. Ungefähr 95 % der angebotenen P2P Kredite auf mintos bieten bereits eine Rückkaufgarantie.

Die Rückkaufgarantie ist jedoch keine 100 %ige Sicherheit. Die Garantie gibt es von dem Kreditanbieter und nicht von mintos. Wird das Kreditunternehmen zahlungsunfähig, schützt Sie die Rückkaufgarantie nicht mehr. Achten Sie deshalb unbedingt auch auf das Rating der einzelnen Kreditunternehmen, bevor sie investieren.

Mintos Rating

Das Mintos Rating ist ein Indikator für das Risiko des Kreditgebers. Die Bewertung reicht von A+ bis zu D. A+ zeichnet hierbei Kreditgeber mit dem geringsten Risiko aus.

Steuern

In Österreich müssen Gewinne aus Privatdarlehen versteuert werden. Ob P2P Kredite zu den Privatdarlehen zählen oder nicht, kann nicht allgemein gesagt werden und muss individuell geprüft werden. Fragen Sie hier am besten Ihren Steuerberater.

Nehmen wir jedoch an, dass P2P Kredite versteuert werden müssen, fällt dies unter die Tarifbesteuerung, was dem persönlichen Steuertarif unterliegt. Die Einkommenssteuer ist nach Jahreseinkommen gestaffelt und kann bis zu 55 % betragen in Österreich, wobei ein Gewinn-Freibetrag geltend gemacht werden kann.

Kunden-Bewertungen & Erfahrungsberichte zu mintos

Produktname: mintos

Produktbeschreibung: mintos ist ein Online-Portal für das Investieren in P2P-Kredite. mintos vergibt keine Kredite, sondern bringt Kreditunternehmen und Investoren zusammen.

Comments Rating 0 (0 reviews)

Bewerten Sie Ihre Erfahrungen mit mintos

Schreiben Sie über Ihre Erfahrungen als Kunde mit mintos. Gerne stellen wir Ihre Erfahrungen zur Bank dann unseren Lesern zur Verfügung!

Tipps zum Schreiben des Erfahrungsberichts: Berichten Sie ausführlich über Ihre Erfahrungen zur Kontoeröffnung, dem Service, der Benutzerfreundlichkeit des Online-Accounts, etc. Die Höhe der Zinsen sollte für das Rating keine Rolle spielen, da es hier um die Qualität des Services sowie die Kompetenz und Hilfsbereitschaft der Bank bzw. Institution geht. Reine Beleidigungen oder sehr aggressive Sprache in den Bewertungen werden nicht akzeptiert. Wir freuen uns über Ihren echten und authentischen Erfahrungsbericht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sende

Scroll to Top
Immer das Beste für Ihr Geld!

* Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

geld-giessen