1,25 % Zinsen auf Tagesgeld bei einer österreichischen Bank ab 2.11.2022

kommunalkredit-investJetzt gibt es keine Ausreden mehr, sein Geld auf dem Girokonto versauern zu lassen. Unglaubliche 1,25 % p.a. zahlt die Kommunalkredit Invest aus Österreich nun seit 2. November 2022 für Einlagen auf ihrem Tagesgeldkonto ab 10.000 € Einlage. Darunter immer noch 0,75 % p.a.!

Das derzeit beste Tagesgeldkonto in Österreich

Mindesteinlage gibt es keine. Maximal können 500.000 € pro Kunde veranlagt werden. Die Zinsen werden sogar quartalsweise gutgeschrieben, was zu einem besseren Zinseszins-Effekt führt, als bei jährlicher Zinsgutschrift.

Dadurch hebt sich die Kommunalkredit Invest deutlich von ihren Mitbewerber-Banken ab. Sowohl Renault Bank als auch Santander haben sonst nur 0,70 % p.a. reguläre Tagesgeld-Zinsen und selbst das befristete Aktionsangebot von Santander auf 6 Monate liegt mit 1,00 % p.a. immer noch unter dem neuen Zinssatz der Kommunalkredit.

Zur Tagesgeldkonto-Eröffnung der Kommunalkredit-Invest >>

Facebook
Email
Twitter
LinkedIn
Wollen Sie das Beste für Ihr Geld herausholen?

Wie wäre es, wenn die besten Angebote und Konditionen ganz einfach zu Ihnen kommen würden? Mit dem kostenlosen Newsletter von Zinsenvergleich.at sind Sie immer bestens über Zins-Updates, neue Anbieter und spezielle Aktionen und Bonus-Angebote informiert.

Jetzt E-Mail eintragen und laufend profitieren!

* Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Inhaltsverzeichnis
Scroll to Top
Schauen Sie auf Ihr Geld -
Jetzt Newsletter abonnieren!

* Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

Immer das Beste für Ihr Geld!

* Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.

geld-giessen